Alice Weidel, Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag, zeigt sich entsetzt über den neuerlichen islamistischen Anschlag in Frankreich, bei dem drei Menschen getötet und 12 zum Teil schwer verletzt wurden:

„Europa hat die Kontrolle über den radikalen Islamismus verloren. Es muss nun endlich durchgegriffen werden. Sämtliche Gefährder sind konsequent abzuschieben oder festzusetzen, sollte eine Abschiebung nicht möglich sein. Jedes Opfer ist eines zu viel, die Bürger haben ein Recht auf Sicherheit.

Meine Gedanken sind bei den Angehörigen und allen Franzosen. Ihnen möchte ich mein aufrichtiges Beileid aussprechen.“